Dienstleistung

Hundesteuer - Hund anmelden

Wenn Sie einen Hund halten, müssen Sie ihn anmelden und Hundesteuer bezahlen.

Die Hundesteuer ist eine Gemeindesteuer. Jede Gemeinde kann dafür eigene Regelungen festlegen. Daher können die Voraussetzungen und die Höhe der Steuer von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich sein.

^
Mitarbeiter
^
Voraussetzungen

Sie halten einen Hund.

^
Verfahrensablauf
Sie können Ihren Hund persönlich durch Vorsprache oder schriftlich anmelden.

Für die Anmeldung können Sie das Formular "Anmeldung zur Hundesteuer" am Seitenende verwenden.
^
Erforderliche Unterlagen

eventuell: Rassenachweis; das kann für die Höhe der Hundesteuer wichtig sein.

Erkundigen Sie sich vorher bei der zuständigen Stelle, ob und welche Unterlagen Sie vorlegen müssen.

^
Frist/Dauer

Sie müssen den Hund innerhalb eines Monats ab dem Tag anmelden,

  • seit dem Sie einen Hund halten oder
  • seit dem Sie in die Gemeinde gezogen sind.

Die Gemeinde kann eine kürzere oder längere Frist festlegen.

^
Kosten/Leistung
Die Hundesteuer beträgt:

für den Ersthund 96,00 Euro
für den Zweithund 192,00 Euro
Kampfhund 400,00 Euro
Zwingersteuer 288,00 Euro
^
Sonstiges
^
Rechtsgrundlage

§ 9 Kommunalabgabengesetz (KAG) (Gemeindesteuern) in Verbindung mit der jeweiligen Satzung Ihrer Gemeinde

^
Satzung
^
Zugehörigkeit zu